Lüneburger Heide um Walsrode
Starteseite Marktplatz Walsrode

Regional Suchen & Finden

Städte und Gemeinden

Stadt Walsrode

Kontakt
Adresse: Lange Str. 22
29664 Walsrode
Telefon: 05161 977-0
Fax: 05161 977-262
E-Mail: stadt@walsrode.de
Homepage: www.stadt-walsrode.de
Bürgermeisterin: Silke Lorenz

Basisdaten
Fläche: 270,68 km²
Einwohner: 24234
Bevölkerungsdichte: 90 Einwohner je km²

Stadtgliederung
Stadtteile Einwohner Fläche
Altenboitzen

350

 6,80 km²

Benzen (Walsrode)

240

 8,10 km²

Bockhorn (Walsrode)

290

 9,00 km²

Düshorn

2200

25,40 km²

Ebbingen

190

 7,30 km²

Fulde (Walsrode)

270

15,17 km²

Groß Eilstorf

360

13,30 km²

Hamwiede

220

11,00 km²

Hollige

250

10,50 km²

Honerdingen

900

 8,50 km²

Hünzingen

540

 6,20 km²

Idsingen

170

 9,50 km²

Kirchboitzen

680

 8,60 km²

Klein Eilstorf

160

 5,70 km²

Krelingen

800

22,50 km²

Nordkampen

500

13,80 km²

Schneeheide (Walsrode)

430

 5,00 km²

Sieverdingen

120

 5,80 km²

Stellichte

670

18,30 km²

Südkampen

440

10,20 km²

Vethem

350

12,00 km²

Westenholz (Walsrode)

250

19,70 km²

Geschichte

Im Jahr 986 wurde das Kloster Walsrode durch Graf Wale gegründet. Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte am 7. Mai 986.

Während des Dreißigjährigen Krieges wurde die Stadt 1626 weitgehend durch Tillysche Truppen zerstört. Am 6. Juli 1757 werden 230 der 237 Häuser der Stadt durch den „großen Brand“ zerstört.

Im Jahr 1973 wurde Walsrode ein staatlich anerkannter Erholungsort. Ein Jahr später werden 22 Gemeinden eingegliedert. Die niedersächsische Landesregierung verlieh 1984 Walsrode den Status einer „Selbständigen Gemeinde“.

 

Anzeigen
Volksbank
Lüneburger Heide eG
Baufinanzierung nach Maß! Für Sie die beste Beratung!
Pendlerportal
Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?